Ratgeber

Fit und gesund

In Balance

Neben abwechslungsreicher Ernährung ist auch ausreichende Bewegung wichtig, um gesund zu bleiben und sich wohlzufühlen. Leider fehlt oft die nötige Motivation. Probieren Sie doch mal unsere Tipps!

TIPP 1: Senken Sie die Hürden, indem Sie zum Beispiel Ihre Sporttasche schon zur Arbeit mitnehmen, um nicht noch kurz zu Hause vorbeischauen zu müssen. Dort locken Sofa und Fernseher.

TIPP 2: Überlisten Sie Ihren inneren Schweinehund, indem Sie sich ein Schlupfloch lassen, nach dem Motto: Ich gehe zum Training, aber wenn es keinen Spaß macht, darf ich nach 15 Minuten abbrechen. Meist stellen sich Ehrgeiz und Vergnügen dabei doch noch ein!

TIPP 3: Treiben Sie eine Zeit lang wirklich regelmäßig Sport, sodass die innere Uhr sich irgendwann auf Bewegung einstellt. Bei Kursen, die an bestimmten Wochentagen stattfinden, ist das kein Problem. Gehen Sie allein Walken oder Joggen, sollten Sie sich ebenso feste Zeiten (z. B. montags, 10–11 Uhr) setzen. Zur Sicherheit ab an die Pinnwand damit!

TIPP 4: Ziele setzen – Erfolge festhalten. Überlegen Sie sich ein realistisches Ziel, das weder zu leicht noch zu schwer zu erreichen ist. Legen Sie dabei Etappen fest. Beispiel Regelmäßigkeit: Nehmen Sie sich erst nur zwei Wochen vor, in denen Sie Termine einhalten. Tragen Sie nach dem Training Ihre Erfolge in ein Sport-Tagebuch ein oder nutzen Sie spezielle Apps fürs Smartphone (z. B. „LOOX“, „Daily Yoga“ oder „Runtastic“). Haben Sie Ihr Etappenziel erreicht, belohnen Sie sich – zum Beispiel mit neuer Sportkleidung oder einem Spa-Tag – und legen Sie die nächste Etappe fest.

TIPP 5: Spaß haben! Eigentlich der wichtigste Punkt auf der Liste, denn nur wer Freude an seiner Sportart hat, wird sie langfristig durchhalten. Eventuell lohnt es sich, mal etwas Neues (Stepptanz? Pilates? Zumba?) auszuprobieren.

Ähnliche Themen